Engagement in NRW - Auszeichnung 2012

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen hat in einer Feierstunde am 5. Februar 2013 in Düsseldorf das "Engagement des Jahres 2012" bekannt gegeben. Mit dem Titel wird ein besonderes unternehmerisches bzw. bürgerschaftliches Engagement im Land gewürdigt werden.

Das Programm ‚Stark im MiteinanderN’ der Westfälischen Provinzial Versicherung konnte dabei einen beachtlichen zweiten Platz erzielen. Lediglich ein Wettbewerber erhielt mehr Stimmen in der Online-Abstimmung. Zusätzlich wurde ‚Stark im MiteinanderN’ als "Engagement des Monats Mai 2012" ausgezeichnet.

Finalist beim Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation 2008


Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation (DPWK) wird jährlich für die innovativsten und wirkungsvollsten Kommunikationsmaßnahmen an Unternehmen vergeben. In der Kategorie "Beste Kommunikation der Corporate Responsibility" zählte die Westfälische Provinzial im Jahre 2008 zu den Finalisten. Die Jury schrieb in ihrer Begründung: "Die Westfälische Provinzial betont mit ihren Initiativen zur Schadensprävention die gesellschaftliche Relevanz von Schutz und Sicherheit für jeden Einzelnen. Für ihren nachhaltigen und verbindlichen Einsatz für ihre Region gilt der Westfälischen Provinzial unsere besondere Anerkennung." Die Jury gratulierte im Rahmen einer Feierstunde am 27. Mai 2008 in Berlin zu einer ausgezeichneten Kommunikationsleistung.

Sonderwürdigung der Initiative Freiheit und Verantwortung 2008

Die Initiative Freiheit und Verantwortung der deutschen Wirtschaft unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten sprach der Westfälischen Provinzial für ihr Programm "Stark im MiteinanderN" im Rahmen der Verleihung des Preises "Freiheit und Verantwortung 2008" eine besondere Würdigung für herausragendes gesellschaftliches Engagement aus.

ENTERPreis NRW 2007

Die Westfälische Provinzial ist für ihr vorbildhaftes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet worden. Der damalige NRW-Familienminister Armin Laschet würdigte mit einem 2. Platz in der Kategorie "Brücken bauen" die Provinzial für das Präventionsprogramm “Stark im MiteinanderN” im Rahmen der Preisverleihung des landesweiten Unternehmenswettbewerbs "ENTERPreis - Unterneh-menswettbewerb 2007. Verantwortung erkennen - Engagement zeigen”. Die Preisverleihung fand am 12. Dezember 2007 in Düsseldorf statt.

Deutscher Förderpreis Kriminalprävention 2004


Das Gemeinschaftsprogramm „Stark im MiteinanderN“ vom Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe, dem asb - arbeitskreis soziale bildung und beratung, der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Münster und der Westfälischen Provinzial-Versicherung gehörte zu den sieben Preisträgern, die mit dem 2004 erstmals vergebenen Deutschen Förderpreis Kriminalprävention ausgezeichnet wurden. Beworben hatten sich 120 Projekte aus der  ganzen Bundesrepublik.
Für den damaligen Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann war es eine sichtliche Freude, die Laudatio zu „Stark im MiteinanderN“ zu halten – schließlich hatte die Jury ein Programm aus Münster prämiert. Der Förderpreis sei die öffentliche Anerkennung für engagierte Arbeit und ein Ansporn zum Weitermachen, so Tillmann bei der Preisverleihung am 30. September 2004.
Der Deutsche Förderpreis Kriminalprävention wird ausgelobt von der Stiftung Kriminalprävention, Münster.

Bündnis für Demokratie und Toleranz - Ehrenpreis 2003

Das Programm "Stark im MiteinanderN" wurde beim Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz 2003 mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet. Die Jury vom Bündnis für Demokratie und Toleranz lobte die dem Projekt zu Grunde liegende vorbildliche Konzeption und das außerordentliche Engagement. Stark im MiteinanderN sei ein ideenreiches und wirkungsvolles Beispiel zivilen Engagements.